Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich

Die Webseite nalp.ch (die „Plattform“) sowie die darauf entgeltlich und unentgeltlich angebotenen Dienstleistungen werden von Martin Eigenmann, Manuel Scheuber und Marc Wendland (der „Betreiber“), in St.Gallen zur Verfügung gestellt. Die vorliegenden AGB gelten für alle Personen, welche die Plattform in irgendeiner Weise nutzen („Benutzer“). Dies gilt unabhängig davon, ob der Zugriff in der Schweiz oder im Ausland erfolgt.

2. Vertragsabschluss

Der Vertrag zwischen dem Benutzer und dem Betreiber kommt durch übereinstimmende Willenserklärungen oder formlos durch die Inanspruchnahme der Dienstleistungen der Plattform zustande. Der Benutzer bestätigt mit der Nutzung der Plattform diese AGB zur Kenntnis genommen und akzeptiert zu haben. Leistungsinhalt und Umfang der Dienstleistungen ergeben sich aus den vorliegenden AGB bzw. aus allfälligen Individualvereinbarungen.

3. Preise

Alle Preise der Plattform verstehen sich in Schweizer Franken (CHF). Alle Preise verstehen sich exklusiv allfällig anwendbarer Mehrwertsteuer (MWST.) und anderer Abgaben.
Die Plattform behält sich vor, die Preise jederzeit zu ändern. Es gelten die zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses gültigen Preise auf der Website www.nalp.ch oder gemäss der separaten Preisliste der Firma. Für den Kunden gelten die zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses gültigen Preise.

4. Bezahlung

Der Benutzer ist verpflichtet, den in Rechnung gestellten Betrag innert 30 Tagen ab Rechnungsdatum zu bezahlen. Es sei denn, er habe den Betrag bereits beim Bestellvorgang via Kreditkarte oder anderen Zahlungssystemen beglichen.
Bei verspäteter Zahlung kann ein Verzugszins von 5% verlangt werden.
Weitere Schadenersatzzahlungen bleiben vorbehalten.

5. Nutzungsumfang

Die Nutzung der Plattform ist zur persönlichen und gewerblichen Nutzung bestimmt. Sämtliche Rechte, insbesondere die Urheber- und die weiteren immateriellen Rechte, stehen dem Betreiber zu. Die Übernahme und Nutzung der Videos, Texte, Darstellungen und Daten bedarf der Zustimmung des Betreibers. Das Logo und die Farbwelt dürfen vom Benutzer nicht verwendet werden.

6. Registrierung für die Plattform

6.1. Allgemein

Die Plattform kann mit oder ohne Registrierung benutzt werden. Nutzt ein Benutzer die Plattform ohne Registrierung, stehen nicht alle Funktionen der Plattform zur Verfügung.

6.2. Registrierungsvoraussetzungen

Die Registrierung setzt voraus, dass der Benutzer die in der Registrierungsmaske abgefragten Daten übermittelt und damit einen Antrag auf Registrierung stellt. Die Registrierung darf nur persönlich vorgenommen werden. Eine automatisierte Erstellung von Profilen ist nicht gestattet. Der Benutzer muss aufgrund der Angaben anlässlich der Registrierung identifizierbar sein, d.h. die Angaben haben wahrheitsgemäss zu erfolgen.

6.3. Wirkungen der Registrierung

Mit dem Antrag auf Registrierung anerkennt der Benutzer die Geltung der vorliegenden AGB, insbesondere die Bestimmungen über den Datenschutz, ausdrücklich (zusätzlich zu der bereits mit der Nutzung erklärten Zustimmung gemäss Ziff. 2). Der Betreiber darf die Registrierung ohne Angabe von Gründen verweigern. Es besteht kein Anspruch auf Registrierung. Der erfolgreiche Abschluss der Registrierung wird dem Benutzer auf der entsprechenden Bestätigungsseite und per E-Mail mitgeteilt, damit kommt ein Vertrag zur Nutzung der mit der Registrierung verbundenen Funktionen zustande (der „Benutzerprofilvertrag“).

6.4. Newsletter

Mit der Registrierung erklärt der Benutzer sich damit einverstanden, dass er regelmässig per E-Mail einen Newsletter des Betreibers erhält. Der Benutzer hat die Möglichkeit, dieses Angebot in seinem Profil auf der Plattform abzubestellen.

6.5. Datenschutz

Anmelde- und Profildaten: Wenn sich der Benutzer bei der Plattform registriert, bittet der Betreiber den Benutzer, bestimmte Daten, wie Vor- und Nachnamen, E-Mail-Adresse und Passwort anzugeben (die “Anmeldedaten”). Weiter werden die Anmeldedaten mit Hilfe von Cookies auf der Plattform gespeichert, sofern der Benutzer die Speicherung nicht ablehnt. Der Benutzer kann Cookies in den Einstellungen seines Browsers jederzeit ganz oder teilweise deaktivieren. Bei deaktivierten Cookies stehen dem Nutzer allenfalls nicht mehr alle Funktionen der Plattform zur Verfügung.

Verwendungszweck der Daten: Der Betreiber verwendet die gesammelten Daten ausschliesslich unter Berücksichtigung des schweizerischen Datenschutzrechts. Die Daten der Nutzer werden nur zu dem Zweck verwendet, der in der vorliegenden Datenschutzbestimmung mitgeteilt wird.

Der Betreiber verwendet die gesammelten Daten, einschliesslich der Anmelde- und Profildaten, zur Bereitstellung und Verbesserung seiner eigenernDienstleistungen, für die Entwicklung neuer Angebote und die Erweiterung und Personalisierung der Plattform. Der Betreiber verwendet die Daten auch, um den Benutzern Nachrichten über die Dienste des Betreibers mitzuteilen, insbesondere im Newsletter gemäss Ziff. 6.4. Weiter werden die Daten für statistische Auswertungen über den durchschnittlichen Beutzer und die Bedürfnisse der Benutzer genutzt, um das Angebot der Plattform zu verbessern.
Hat der Benutzer es nicht ausdrücklich untersagt, darf der Betreiber die Daten zu Marketingzwecken verwenden sowie für Werbezwecke an seine Partner weitergeben . Die zur Leistungserfüllung notwendigen Daten können auch an beauftragte Dienstleistungspartner oder sonstigen Dritten weitergegeben werden.
Auskunftsrecht, Berichtigung oder Löschung Ihrer Daten:
Entsprechend der allgemeinen Datenschutz-Verordnung (GDPR) können Benutzer jederzeit unentgeltlich Auskunft darüber verlangen, ob und allenfalls welche Personendaten über sie bearbeitet werden. Das Auskunftsrecht kann schriftlich auf dem Postweg an den Betreiber gemäss der Anschrift im Impressum geltend gemacht werden. Zur Identifikation des Benutzers ist Ihrem Schreiben die verwendete E-Mail Adresse sowie eine Kopie der ID oder des Passes beizulegen. Der Antrag wird innert 30 Tagen bearbeitet.

Die Berichtigung und die Löschung Ihrer Personendaten erfolgt über Ihr Profil. Die Löschung sämtlicher Daten erfolgt gemäss diesen AGB durch die Kündigung des Benutzerprofilvertrags gemäss Ziff. .6.4. Vorbehalten sind gesetzliche Aufbewahrungspflichten.

Internationaler Datentransfer: Die Plattform wird von einem Deutschen Anbieter gehostet. Die Anmelde- und Profildaten werden auf einem Server in Europa gespeichert. Daten über das Benutzerverhalten (d.h. insbesondere wenn unabhängig von einer Anmeldung auf die Plattform zugegriffen wird) werden aufgrund der Verwendung von Diensten wie Google Analytics auf Servern ausserhalb Europas, insbesondere in den USA, gespeichert.

Einwilligung zur Bearbeitung der Daten: Mit der Registrierung erteilt der Benutzer weiter seine Einwilligung zur Verwendung der angegebenen Personendaten zu den vorgängig beschriebenen Zwecken. Mit der Registrierung stimmt der Benutzer ausdrücklich zu, dass Daten ins Ausland übermittelt oder dort verarbeitet oder gespeichert werden können. Der Benutzer erteilt ausdrücklich seine Zustimmung, dass die gesammelten Daten auch von Dritten bearbeitet werden können. Anonymisierte Daten können durch den Betreiber veröffentlicht oder weitergegeben werden.

6.6. Kündigung

Der Vertrag ist unbefristet. Eine Kündigung des Vertrages ist möglich, sobald bei keiner Dienstleistung eine Mindestbezugs- oder Verlängerungsdauer mehr läuft. Kündigungen haben
schriftlich zu erfolgen, ausser der Betreiber nehme im Einzelfall eine Kündigung in anderer Form
entgegen.
Soweit nicht anders vereinbart, kann jede Partei eine Dienstleistung unter Einhaltung einer
Kündigungsfrist von einem Monat auf Monatsende kündigen.
Mit der Kündigung entfällt die Berechtigung zur Inanspruchnahme der mit der Registrierung verbundenen Funktionen. Insbesondere erlischt mit der Kündigung die Gültigkeit des Logins.

6.7 Upgrade / Zusatzpakete

Ein Upgrade von einem kleineren zu einem grösseren Abonnement ist jederzeit möglich. Ein Downgrade wird jedoch ausgeschlossen. Hat der Kunde ein grösseres Abonnement gewählt und bezieht nicht alle Dienstleistungen hat er kein Anspruch auf eine Rückvergütung.
Zusatzpakete können zu einem späteren Zeitpunkt nicht mehr abgewählt werden. Wurde die Leistung eines Zusatzpakete erbracht, wird es voll verrechnet, jede Rückvergütung von nicht genutzten Zusatzpaketen wird ausgeschlossen.

7. Externe Links

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschliesslich deren Betreiberinnen und Betreiber verantwortlich.

8. Gewährleistung und Haftung

8.1. Nutzung der Plattform

Der Betreiber bemüht sich, den Betrieb der Plattform möglichst störungsfrei aufrechtzuerhalten und gemäss den Bedürfnissen der Benutzer weiterzuentwickeln. Der Betreiber übernimmt jedoch keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Dienstleistungen. Der Betreiber behält sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen oder zu löschen. Der Betreiber behält sich ausserdem das Recht vor, jederzeit und ohne Angabe von Gründen die Dienstleistung ersatzlos und ohne Anspruch auf Entschädigung, einzustellen. Durch die nicht zur Verfügungstellung von Dienstleistung entstehende Kosten können gegenüber dem Betreiber nicht geltend gemacht werden.

8.2. Haftung

Haftungsansprüche gegen den Betreiber, die sich auf Schäden beziehen, welche durch die Nutzung der dargebotenen Informationen oder durch die Unmöglichkeit des Zugriffs auf die Plattform, verursacht werden, sind grundsätzlich ausgeschlossen.

8.3. Haftungsausschluss betreffend Phishing

Der Betreiber wird die Benutzer niemals auffordern, ihre Kreditkarteninformationen, ihr Passwort, ihre Personalausweis- oder Passnummer oder sonstigen persönlichen Daten in einer E-Mail oder in einem Telefongespräch offenzulegen. Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Phishingfälle.

9. Allgemeine Bestimmungen

9.1. Anwendbares Recht

Auf die Rechtsbeziehung zwischen dem Betreiber und dem Benutzer ist ausschliesslich materielles schweizerisches Recht anwendbar.

9.2. Gerichtsstand

Gerichtsstand für Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit Verträgen zwischen dem Betreiber und dem Benutzer ist St.Gallen.

9.3. Salvatorische Klausel

Sollten eine oder mehrere Bestimmungen unwirksam und/oder unvollständig sein oder werden, so tritt anstelle der unwirksamen und/oder unvollständigen Bestimmung eine, in ihrer Wirksamkeit der unwirksamen und/oder unvollständigen Bestimmung am nächsten kommende, rechtsgültige Regelung. Die Unwirksamkeit und/oder Unvollständigkeit lässt die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen unberührt.

9.4. Änderungen

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen können von der Firma jederzeit geändert werden.
Die neue Version tritt durch Publikation auf der Plattform in Kraft.

Für die Benutzer gilt grundsätzlich die Version der AGB, welche zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses in Kraft ist. Es sei denn, der Kunde habe einer neueren Version der AGB zugestimmt.

9.5 Höhere Gewalt

Wird die fristgerechte Erfüllung durch die Firma, deren Lieferanten oder beigezogenen Dritten infolge höherer Gewalt wie beispielsweise Auftreten schädlicher Software (z.B. Virenbefall), Stromausfälle, Naturkatastrophen, Erdbeben, Vulkanausbrüche, Lawinen, Unwetter, Gewitter, Stürme, Kriege, Unruhen, Bürgerkriege, Revolutionen und Aufstände, Terrorismus, Sabotage, Streiks, Pandemien, Atomunfälle resp. Reaktorschäden unmöglich, so ist der Betreiber während der Dauer der höheren Gewalt sowie einer angemessenen Anlaufzeit nach deren Ende von der Erfüllung der betroffenen Pflichten befreit. Dauert die höhere Gewalt länger als 30 (dreissig) Tage, kann der Betreiber vom Vertrag zurücktreten. Schadenersatzansprüche infolge vis major sind ausgeschlossen.

10 Dienstleistungen von Drittanbieter

Der Betreiber verwendet Dienstleistungen von Drittanbietern. Darunter fallen auch, nicht abschliessend, Dienstleistungen für Hosting, Speicherung, Authentifizierung, Tracking und Email.

  • Hosting, Datenspeicherung: Die Platform wird auf der Infrastruktur von Heroku und DigitalOcean betrieben. Datenschutzbestimmungen: Heroku, DigitalOcean
  • Email: Emails werden über Postmark versendet. Datenschutzbestimmung: Postmark
  • Authentifizierung, Tracking: Google Dienste werden zur Authentifizierung und zum Tracking verwendet. Datenschutzbestimmung: Google